Grogue   ZuckerrohrPaliaZuckerrohrstangenRadBagacoKaraffeFlaschen

Philosophie

Wir produzieren Zuckerrohrschnaps in bester Qualität, die positiv auf die Gesundheit wirkt. Wir verwenden keine für Natur und Mensch schädlichen Zusatzstoffe und achten auf den richtigen Produktionsablauf (mehr unter der Rubrik "Nebeneffekte").
Unsere Arbeitsmethode ist so konzipiert, dass die Arbeiter menschenwürdige Bedingungen vorfinden. Die ganze Produktion ist darauf ausgelegt, dass die Umwelt so wenig wie möglich belastet wird und fast ausschließlich regenerative Energie eingesetzt wird.

Die wichtigste Regel ist hier das Schliessen von natürlichen Kreisläufen:
Das Zuckerrohr wächst aus dem Boden, es wird geerntet und gänzlich alles verwertet.
Was bei der eigentlichen Grogueproduktion übrigbleibt wird weiter genutzt und geht dann dorthin zurück, woher es gekommen ist.

So wird zum Beispiel das Zuckerrohrstroh (Palha) aus der Ernte zu Kompost verarbeitet und dem Boden als Dünger zugeführt.
Das ausgepresste Zuckerrohr (Bagaço) wird zu Viehfutter verarbeitet und damit der Restzucker in Milch, Käse und Fleisch verwertet.
Der Kuhdung ergibt Biogas zum Befeuern der Destille und die Restmasse der Biogasproduktion ist wieder wertvoller Dünger.
Auch der vergorene Zuckerrohrsaft (Acugra), der bei der Destillation wegen sehr geringen Alkoholgehalts übrigbleibt, wird auch dem Boden als Dünger zugeführt.

Es braucht also nichts entsorgt werden.