Grogue   ZuckerrohrPaliaZuckerrohrstangenRadBagacoKaraffeFlaschen

Unsere Produkte

| Grogue S.M. | Grogue Rustico | Barril | Barril Delicioso | Barril Fortão |
| Likor de Laranja | Mel de Cana de Açucar | Ponche | Vinagre de Cana de Açucar |
| Neu | Grogue-Versand | Kaffee-Versand |

*Grogue S.M.

Grogue sem metanol

Der Name bedeutet "Grogue sem metanol" - was man mit "Grogue ohne Methanol" übersetzen kann.
Bei der Produktion dieser Sorte wird der Zuckerrohrsaft, bis zu einem Restzuckergehalt von 0% vergoren. Die hier verarbeitete Zuckerrohrsorte ist relativ geschmacksneutral. Durch diese Art der Produktion wird der Grogue eher "trocken" - mit einem Kornbrand zu vergleichen.

nach oben

* Grogue Rustico

Grogue Rustico

Im Unterschied zum Grogue S.M. wird hier der Zuckerrohrsaft bis zu einem Restzuckergehalt von circa 6% vergoren.
Die Zuckerrohrsorte ist aromatischer und dadurch wird auch der Grogue aromatischer.

nach oben

*Barril

Gärhaus

"Barril" ist ein im Eichenfaß gelagerter Grogue. Durch diese Art von Lagerung kommt es zu einer schnelleren Alterung und einer höheren Oxidation des Grogues als bei der herkömmlichen Lagerung in einem Glasbehälter.
Der Grogue nimmt eine bräunliche Farbe und den Geschmack des Fasses an. Der Geschmack ist samtig und geht in Richtung Whisky.

nach oben

*Barril Delicioso

Barril Delicioso

Beim "Barril Delicioso" handelt es sich um einen Doppelbrand, der mit einer Stärke von nahezu 80 vol.% in ein Faß gefüllt wird. Durch den hohen Alkoholgehalt erfolgt eine schnellere Alterung und eine höhere Oxidation.
Mit destilliertem Wasser wird er tröpfchenweise (200 Liter unverdünnte Barril delicioso zu verdünnen, dauert circa 3 Monate!!) auf Trinkstärke verdünnt. Wir erreichen dadurch eine Geschmacksrichtung in der Art eines Karibikrums, z.B. Havanna Club.

nach oben

*Barril Fortão

Barril Fortão

Die Produktion des Barril Fortão (forte = portugiesisch für stark) ist die gleiche, wie die des Barril Delicioso.
Im Unterschied zu diesem wir der "Fortão" solange im Eichenfaß gelagert, bis er einen Alkoholgehalt von unter 70 vol.% erreicht. Dadurch wird auch eine Verdichtung des Aromas erreicht. Der "Fortão" bleibt im Gegensatz zum Delicioso unverdünnt!

nach oben

*Likor de Laranja

Likor de Laranja

Ein sogenannter "Aufgesetzter": frische Orangen von unseren Bäumen werden in starkem Grogue eingelegt und über einen Zeitraum stehen gelassen. Dann wird Zuckerwasser gekocht und damit der "Orangengrogue" auf Trinkstärke verdünnt.
Ein herrlich süßes Getränk für Sommer- aber auch für Wintertage.

nach oben

*Mel de Cana de Açucar

Mel de Cana Açucar

Hier wird der süße, frisch von der Zuckerrohrpresse kommende Zuckerrohrsaft gekocht und dadurch verdickt. Man kann dazu sowohl Melasse, als auch Sirup sagen.

nach oben

*Ponche

Ponche

...ist eine Mischung aus Zuckerrohrbrand und Melasse. Je nach Belieben kann man hier das Verhältnis der Mischung selber bestimmen.

nach oben

*Vinagre de Cana de Açucar

Vinagre de Cana Açucar

Nach der Vergärung werden mit der "Essigmutter" Essigbakterien in den Most eingebracht. Diese Bakterien setzen den Alkohol in Essig um und heraus kommt ein wunderbar aromatischer Essig, der mit Salat besonders gut schmeckt.

nach oben

*Neu im Sortiment:

Unser neuestes Produkt ist frischer Zuckerrohrsaft, den wir pasteurisiert haben, um ihn haltbar zu machen.
Auch werden wir demnächst einen "Federweissen" aus Zuckerrohrsaft in unserem Sortiment haben.

nach oben

*Grogue-Versand:

Für diejenigen unter Euch, die in nächster Zeit nicht in Chã de João Vaz vorbeikommen, versenden wir unseren Grogue auch weltweit. Die Preise liegen zwischen 3 und 10 Euro pro Flasche je nach Menge und Sorte. Der Transport ist zwar nicht ganz billig, aber einen guten Tropfen wert.
Informationen bekommt ihr direkt bei uns.

Familie Mandl * CP.33 * Paùl, Santo Antão * Cabo Verde

---» grogue@alsatour.de

nach oben

*Kaffee-Versand:

Wer gerne einen guten Kaffee aus Sto. Antão genießen möchte, kann diesen bei unserem Freund Hans bestellen: von ihm wird der Kaffee geröstet und verschickt.
Preise: (die Versandspesen sind dabei natürlich das Teure!)
500 gr.: 13 Euro / 20.- cfr
750 gr.: 15 Euro / 23.- cfr
1000 gr.: 19 Euro / 29.- cfr
1.250 gr.: 23 Euro / 35.- cfr
1.500 gr.: 26 Euro / 40.- cfr
1.750 gr.: 29 Euro / 45.- cfr
Die CV-Post nimmt leider nur Pakete bis max 2 kg an.

Hans Roskamp.* CP.3 * Ponta do Sol, Santo Antão * Cabo Verde

---» hans@alsatour.de

nach oben

 

| Home | Produktion | Philosophie | Nebeneffekte |
| Geheimnisse | Produkte | Bei uns | Impressionen | Links |